• Regie: Hubert Weiland